Über uns

Wir bewirtschaften eine Rebfläche von 6,25 ha. Die Weinberge liegen in den besten Lagen von Oestrich, Mittelheim, Winkel und Hallgarten.

Unsere Weinberge sind zu 92 % mit Rieslingreben bepflanzt, ferner 6 % Spätburgunder und kleine Anteile Dakapo (rote Neuzüchtung aus Geisenheim, seit Anfang der 2000er Jahre klassifiziert) und Gelber Orleans (historische Rebsorte, schon im Mittelalter im Rheingau angepflanzt).

Qualität fängt im Weinberg an, deshalb werden sämtliche Arbeiten in den Weinbergen fachgerecht, gewissenhaft und sorgfältig durchgeführt.

Bei der Pflege der Reben streben wir Erträge an, die gute Qualitäten ermöglichen. Unser Ziel sind gepflegte Weine, die beim Trinken Spass und ihre Herkunft erkennbar machen. Wir haben die passenden Weine für (fast) alle Gelegenheiten: die unkomplizierten Weine für den täglichen Bedarf und Ihr Vereinsfest, die gehobenen Qualitäten zu kräftigen Speisen und für gemütliche Stunden und Spitzenqualitäten für besondere Tage und Anlässe.

Und selbstverständlich erhalten Sie bei uns auch einen Winzersekt.

Im Weinkeller

Im Weinkeller kann die Qualität, die aus den Weinbergen kommt, nur erhalten, nicht aber gesteigert werden.

Deshalb verarbeiten wir unsere Trauben seit 2001 schonend ohne Verwendung einer Maischepumpe und achten beim Ausbau der Weine in Eichenholzfässern und auch modernen Tanks auf Erhaltung der natürlichen Fruchtaromen und Frische.

Durch die schonende Verarbeitung gelingen uns klare, geradlinige Weine vom schlanken Typ, die zwar auch schon früh trinkbar sind, ihre optimale Trinkreife aber erst 10 bis 14 Monaten nach der Ernte erreichen.

Ab der Ernte 2012 steht uns für eine kontrollierte Gärung auch eine Kühlanlage zur Verfügung, die eine noch bessere Erhaltung der Aromen gewährleistet.

Der Weinkeller ist ein jahrhundertealter Gewölbekeller, der sich für Ausbau und Lagerung der Weine besonders gut eignet. Beim Weinausbau liegt die Temperatur zwischen 8 und 13 Grad Celsius.

Die Qualität der Weine wird bestätigt durch Auszeichnungen der Landesweinprämierung Hessen, der Rheinrieslinggalerie in Bzenec (Tschechien) und von Fachzeitschriften.

Das Foto zeigt die Beladung der Traubenpresse direkt aus dem Traubenwagen ohne Verwendung einer Maischepumpe. Die Trauben werden nur über eine große Austragschnecke aus dem Traubenwagen abgeladen und fallen über den Trichter direkt in die Presse. Die Qualität entspricht der Ganztraubenpressung. Bei Bedarf können wir zwischen Traubenwagen und Presse noch eine Traubenmühle einsetzen, die dazu auf die Presse gestellt werden kann anstelle des abgebildeten Trichters.

Team

Michael Schönleber

 

Winzer

 

Tel. +49 (0) 6723 3492

 

info@weingut-schoenleber.de

V.l.n.r.: Gabriele Schönleber, Jochen, Angelika und Michael Schönleber

Bei der Weinprobe im Probierzimmer: v.l.n.r. Michael Schönleber, Gabriele Schönleber, Inghild Schönleber, Jochen, Josef Schönleber und Angelika

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Weingut Josef Schönleber

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.